Cookie-Einstellungen
Fussball

Hertha: Wird Schulz noch im Sommer verkauft?

Von Felix Götz
Nico Schulz (l.) soll Hertha BSC Berlin möglicherweise noch im Sommer verlassen
© getty

Eigentlich würde Hertha BSC den Vertrag mit Nico Schulz gerne vorzeitig verlängern. Da die Verhandlungen mit dem 20-Jährigen aber ins Stocken geraten sind, ziehen die Berliner angeblich einen sofortigen Verkauf in Betracht.

Wie der "Kicker" berichtet, wollen die Berliner den Mittelfeldspieler keinesfalls nach Vertragsende 2014 ablösefrei ziehen lassen. Deshalb gibt es wohl die Überlegung, Schulz noch in der aktuellen Transferperiode zu verkaufen.

"Es stockt. Wir sind nicht so weit, wie wir gern hätten", bestätigte Hertha-Manager Michael Preetz die komplizierten Verhandlungen. Der Marktwert des U-20-Nationalspielers beläuft sich laut "transfermarkt.de" auf 800.000 Euro.

Schulz, der bereits im Alter von sieben Jahren vom BSC Rehberge zur Hertha wechselte, kam in der vergangenen Zweitliga-Saison 20 Mal für den Hauptstadtklub zum Einsatz. Dabei erzielte er einen Treffer und lieferte drei Torvorlagen.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Nico Schulz im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung