Cookie-Einstellungen
Fussball

Hannover startet Training mit vier Neuzugängen

SID
Hat seinem Trainer Slomka acht Geschenke aus dem Urlaub mitgebracht: Dirk Dufner (l.)
© getty

Mit vier Neuzugängen, aber ohne sechs Nationalspieler hat Bundesligist Hannover 96 am Dienstag die Vorbereitung auf die kommende Saison vor 800 Zuschauern begonnen.

800 Zuschauer verfolgten in der Mehrkampfbahn neben der AWD-Arena den Aufgalopp des Kaders von Trainer Mirko Slomka. Erstmals präsentierten sich die neuen Akteure wie U20-Nationalspieler Leonardo Bittencourt (Borussia Dortmund), Edgar Prib (SpVgg Greuther Fürth), Salif Sané (AS Nancy-Lorraine) und Florian Ballas (1. FC Nürnberg II) den 96-Fans.

Die Nationalspieler wie Torhüter Ron-Robert Zieler, der nach Abschluss der Saison mit der DFB-Auswahl in den USA zwei Länderspiele bestritt, stoßen frühestens beim ersten Trainingslager in Glücksburg zum Kader. Erstmals nach seiner Tuberkulose-Erkrankung im Februar hat auch Mittelfeldspieler Franca wieder am Training teilgenommen.

Bayern gegen Milan und Co. Sichere dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Ziel: Obere Tabellenhälfte

"Unser Ziel ist die obere Tabellenhälfte, wenn möglich das obere Drittel und damit die Aussicht auf die Teilnahme an der Europa League", sagte 96-Präsident Martin Kind dem kicker. "Wenn es Mirko Slomka gelingt, Defensive und Offensive wieder in Einklang zu bringen und die Mannschaft taktisch gut auszurichten, sind die Chancen da."

Beim Bundesliga-Auftakt empfängt Hannover am 10./11. August zum Niedersachsen-Duell den VfL Wolfsburg.

Mirko Slomka im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung