Cookie-Einstellungen
Fussball

Weltfußballer: Ribery ist Beckenbauers Favorit

Von Ruben Zimmermann
Für Franz Beckenbauer kommt der nächste Weltfußballer auf jeden Fall aus München
© getty

Für Franz Beckenbauer kommt Lionel Messi dieses Jahr nicht als Weltfußballer infrage. Stattdessen habe es ein Spieler des FC Bayern verdient - allen voran Franck Ribery. Auch Philipp Lahm zählt für ihn zu den Favoriten.

"Messi mag zwar generell der beste Fußballer der Welt sein. Für diese Wahl kommt er für mich nicht infrage", sagte Beckenbauer der "Bild".

Stattdessen wäre es seiner Meinung nach "verdient und angemessen", wenn ein Spieler des FC Bayern den Titel des Weltfußballers gewinnen würde. Kein Team sei in dieser Saison so dominant gewesen wie der Champions-League-Sieger.

Auch eine Favoritenliste stellte der "Kaiser" zusammen. "Zuerst Franck Ribery für diese bestechende Saison. Dann Philipp Lahm, weil er nie richtig schlecht spielt", so Beckenbauer. Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Arjen Robben gehören für ihn ebenfalls in die engere Auswahl.

Ribery mit "bestechender Saison"

Zuvor hatte bereits der scheidende Bayern-Trainer Jupp Heynckes gesagt, dass sich die Wahl zwischen mehreren Münchener Profis entscheiden müsse.

Auch Ribery selbst hatte seine Ambitionen bereits in der vergangenen Woche unterstrichen. "Natürlich würde ich gerne Weltfußballer werden. Und ich glaube wirklich, dass ich noch nie besser gespielt habe", sagte der 30-jährige Franzose gegenüber der "Sport Bild".

Die Wahl zum nächsten Weltfußballer findet im Januar 2014 statt. Zuletzt konnte Barcelonas Lionel Messi den Titel viermal in Folge gewinnen.
Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung