Cookie-Einstellungen
Fussball

Leverkusen nimmt zwei 21-Jährige ins Visier

Von Alexander Marx
Cedric Soares spielte bereits für die portugiesische U-21-Nationalmannschaft
© getty

Nach der Rückkehr von Daniel Carvajal zu Real Madrid sucht Bayer Leverkusen einen neuen Rechtsverteidiger. Wie der "Express" meldet, stehen der Kroate Sime Vrsaljko und der Portugiese Cedric Soares weit oben auf der Wunschliste.

Der 21-jährige Vrsaljko ist seit 2009 bei Dinamo Zagreb unter Vertrag und absolvierte bisher 78 Spiele für die Kroaten, wobei ihm ein Tor gelang. Laut kroatischen Medienberichten soll Zagrebs Sportdirektor Zoran Mamic, der von 1998 bis 2000 als Spieler in Diensten von Bayer stand, sieben Millionen Euro Ablöse für den viermaligen Nationalspieler fordern.

Eine preisgünstigere Alternative wäre der in Gelsenkirchen geborene Soares. Der 21-jährige Deutsch-Portugiese von Sporting Lissabon würde lediglich vier Millionen kosten. Ein Vorteil des portugiesischen Juniorennationalspielers ist, dass er Deutsch spricht.

Bayer bisher mit Transferüberschuss

Bayer Leverkusen hat im bisherigen Transferfenster bisher einen Überschuss von rund 4,5 Millionen Euro erzielt. Den Zugängen Kostas Stafylidis (PAOK Saloniki), Robbie Kruse (Fortuna Düsseldorf/je 1,5 Millionen) und Andres Palop (FC Sevilla/ablösefrei) stehen die Abgänge von Carvajal (6,5 Millionen) und Hajime Hosogai (Hertha BSC/1 Million) gegenüber.

Zudem wird erwartet, dass Nationalspieler Andre Schürrle in den kommenden Wochen für rund 20 Millionen Euro zum FC Chelsea wechselt. Drei Millionen würden dabei allerdings an Schürrles ehemaligen Klub FSV Mainz 05 gehen.

Cedric Soares im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung