Cookie-Einstellungen
Fussball

Gündogan-Bruder verhandelt mit Real Madrid

Von Marco Heibel
Gündogan hat bislang immer beteuert, beim CL-Finalisten bleiben zu wollen
© getty

Die Wechselgerüchte um Borussia Dortmunds Spielmacher Ilkay Gündogan erhalten neue Nahrung. Nach Informationen der "Marca" war Gündogans älterer Bruder und Berater Ilhan am Freitag zu Verhandlungen mit Real-Offiziellen in Madrid. Dabei soll man sowohl über die Möglichkeit eines Wechsels im Sommer 2013 wie auch im Sommer 2014 gesprochen haben.



Wie das Blatt weiter berichtet, hat Real-Präsident Florentino Perez wegen Gündogan bereits zu Jahresbeginn beim BVB angeklopft. Der 66-Jährige soll damals allerdings ein klares Nein als Antwort erhalten haben.

Gündogan selbst hat bislang immer beteuert, in Dortmund bleiben und seinen bis 2015 laufenden Vertrag voraussichtlich vorzeitig verlängern zu wollen. In einem Interview mit "Sport Bild" im April sagte er aber auch: "Es war immer mein Traum, einmal in England oder in Spanien zu spielen. Wenn dann eine Anfrage aus einem dieser Länder käme, müsste man abwägen, ob man den Schritt gehen will."

Real Madrid sucht schon seit Längerem einen Nachfolger für Xabi Alonso. Der Vertrag des 31-jährigen Welt- und Europameisters läuft 2014 aus. Eine Verlängerung galt zuletzt als unwahrscheinlich.

Ilkay Gundogan im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung