Cookie-Einstellungen
Fussball

Frankfurt: Neues Trikot mit Alfa Romeo

SID
Sebastian Jung präsentiert die neuen Trikots von Eintracht Frankfurt
© imago

In der kommenden Spielzeit 2013/2014 wird der Alfa Romeo-Schriftzug zusammen mit dem Eintracht-Adler auf den neuen Trikots von Eintracht Frankfurt zu sehen sein.

Doch nicht nur das Bundesligateam, sondern auch die Nachwuchsmannschaften des Leistungszentrums sowie die zahlreichen anderen Sportarten bei Eintracht Frankfurt genießen in Zukunft die Förderung durch die Fiat Group Automobiles Germany AG (FGA) als neuem Hauptsponsor für die nächsten drei Jahre. Dies wurde im Rahmen der Präsentation der neuen Jerseys im Frankfurter Flagshipstore von Alfa Romeo am deutschen Stammsitz des italienischen Automobilkonzerns bekannt gegeben

Eintracht-Profi Sebastian Jung und Daniel Dejanovic aus der zukünftigen U13 präsentierten die beiden Trikots erstmals der Öffentlichkeit.

Trikot dank Fan-Vorting

Das in traditionellen Heimtrikot-Farben Rot und Schwarz gehaltene Jersey wurde im Rahmen eines Fan-Votings von ausgewählten Eintracht-Fan-Club-Vertretern mitgestaltet.

Die Streifen ziehen sich auf Vorder- wie Rückseite durch. Beim Auswärtstrikot wurden erstmals die Farben Schwarz und Weiß umgesetzt. Mit dem Leitsatz "Ohne Herz wären wir nur Maschinen" ist Alfa Romeo zudem auf der Innenseite der Trikots hinterlegt.

"Alfa Romeo wird in der neuen Spielzeit das Trikot der Eintracht zieren. Wir finden, dass das ausgezeichnet zusammen passt. Denn beide, Alfa Romeo und die Eintracht, sind in hohem Maße traditionsbewusst und emotional, temperamentvoll und ehrgeizig", sagte Eric Laforge, Vorstandsvorsitzender der Fiat Group.

Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen freute sich ebenfalls über den neuen Partner: "Eintracht Frankfurt wird mit Stolz und hoffentlich möglichst lange das neue Trikot mit dem Frankfurter Adler und der Mailänder Schlange europaweit präsentieren.

Eintracht Frankfurt im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung