Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt mit Interesse an Kadlec

Von Thomas Jahn
Der 21-jährige Stürmer von Sparta Prag steht bei mehreren Bundesligisten auf dem Wunschzettel
© getty

Eintracht Frankfurt arbeitet offenbar an einem Transfer von Vaclav Kadlec. Der tschechische Angreifer wäre jedoch nur zu haben, sollte sein Klub Sparta Prag die Champions-League-Qualifikation verpassen. Auch zwei weitere Bundesligisten sollen interessiert sein.

Bislang galten Hannovers Didier Ya Konan und Dong Ji vom FC Augsburg als aussichtsreichste Kandidaten auf einen Wechsel nach Frankfurt. "Wir haben zwei Namen im Kopf, denen wir nachgehen", hatte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner zu den Transferaktivitäten der Hessen erklärt. Die Liste wurde nun offenbar mit dem zweifachen tschechischen Nationalspieler erweitert.

Neben der Frankfurter Eintracht sollen auch der FC Schalke 04 sowie der SC Freiburg ihre Fühler nach dem 21-Jährigen ausgestreckt haben. Kadlec, bis 2014 in Prag unter Vertrag, kämpft mit Sparta derzeit noch um das Königsklassen-Ticket.

Auch Schalke und Freiburg interessiert?

Die Entscheidung zwischen Tabellenführer Pilsen und den zwei Zählern dahinter liegenden Pragern fällt erst am kommenden Samstag. Laut "Bild" sei ein Kadlec-Weggang für den Fall, dass Sparta das Rennen macht, ausgeschlossen.

In der laufenden Saison der Gambrinus Liga gelangen Kadlec in 23 Partien insgesamt 10 Treffer und drei Torvorlagen, in der Europa League schlug der Rechtsfuß in acht Partien viermal zu. Laut "Transfermarkt.de" liegt sein Marktwert bei fünf Millionen Euro.

Vaclav Kadlec im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung