Cookie-Einstellungen
Fussball

Momentan kein Interesse an Wechsel

Von Adrian Bohrdt
Scheinbar bleibt Papadopoulos den Schalkern auch im nächsten Jahr erhalten
© getty

Bleibt Kyriakos Papadopoulos doch beim FC Schalke? Der Berater des Griechen sieht derzeit kein Wechsel-Interesse. Aktuell stehe das Comeback des 21-Jährigen im Vordergrund.

Die Zukunft von Kyriakos Papadopoulos ist weiter unklar. Der Innenverteidiger vom FC Schalke 04 hat mehrere Interessenten im Ausland, konzentriert sich derzeit aber nach seiner Knie-OP vor allem auf sein Comeback.

Ein Wechsel sei im Moment kein Thema.

"Wir haben momentan kein Interesse an einem Wechsel. Kyriakos konzentriert sich ganz darauf, beim Trainingsstart dabei zu sein. Er ist etwa im Plan", erklärte Berater Paul Koutsoliakos der "Bild".

Klausel über 22,5 Millionen

Der 21-Jährige musste im vergangenen Jahr drei Mal am linken Knie operiert werden, dennoch gibt es zahlreiche Interessenten: Unter anderem sollen der FC Liverpool, der FC Chelsea und Manchester City den Griechen auf dem Zettel haben. Für eine festgeschriebene Ablösesumme von 22,5 Millionen Euro könnte er Schalke verlassen.

Papadopoulos war 2010 für zwei Millionen Euro von Olympiakos Piräus zum FC Schalke gewechselt. Insgesamt absolvierte er seitdem 92 Pflichtspiele für Königsblau, kam in der abgelaufenen Saison aufgrund der Eingriffe aber wettbewerbsübergreifend nur auf 16 Einsätze.

Kyriakos Papadopoulos im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung