Fussball

Werder: Yildirim und Sokratis vor dem Absprung?

Von Martin Grabmann
Sokratis soll ein Angebot von Bayer Leverkusen vorliegen haben
© getty

Werder Bremen muss im Abstiegskampf Medienberichten zufolge auch um den Verbleib der Spieler kämpfen. Hannover 96 will Özkan Yildirim verpflichten, Bayer Leverkusen hat sogar schon ein Angebot für Sokratis abgegeben.

Wie der "Kicker" berichtet, hat Yildirim seinen Vertrag bei den Bremern trotz großer Bemühungen in den vergangenen Wochen noch immer nicht verlängert und das Interesse von Hannover bestätigt. Nach zehn Jahren an der Weser will der 20-Jährige demnächst entscheiden, wo er in Zukunft spielen wird.

Für den Bremer Abwehrchef Sokratis soll dagegen bereits ein Angebot von Bayer Leverkusen vorliegen. Der Werksklub bietet demnach 8,5 Millionen Euro Ablöse für den Griechen, dessen Vertrag bei Werder noch bis 2016 Gültigkeit besitzt. Angeblich fordern die Norddeutschen allerdings zehn Millionen Euro für den Innenverteidiger, was dem geschätzten Marktwert des Innenverteidigers entspricht.

Während Yildirim in dieser Saison erst seine ersten sechs Bundesligaeinsätze für die Bremer absolvierte, entwickelte sich Sokratis nach seinem Wechsel an die Weser zu Saisonbeginn schnell zum Stammspieler. Der 24-Jährige stand immer auf dem Platz, wenn er nicht verletzt war und wurde in 28 Spielen nur einmal ausgewechselt.

Sokratis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung