Cookie-Einstellungen
Fussball

HSV: Van der Vaart in Mainz als hängende Spitze

Von Susanne Schranner
Rafael van der Vaart hat erst drei Saisontore und soll nun mehr Torchancen bekommen
© getty

Im Bundesligaduell des Hamburger SV bei Mainz 05 am Samstag soll Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart als hängende Spitze eingesetzt werden. Diese Position ist für ihn nichts völlig Neues.

"Ich habe diese Rolle auch in Madrid oder Tottenham gespielt. Sie liegt mir", sagt van der Vaart über die kommende Aufgabe. Beim HSV wird er für gewöhnlich im offensiven Mittelfeld eingesetzt.

Ob für ihn in Mainz der Lette Artjoms Rudnevs oder der Südkoreaner Heung-Min Son weichen muss, ließ Hamburgs Trainer Thorsten Fink offen. Beide etatmäßigen Stürmer präsentierten sich zuletzt formschwach.

Van der Vaart neuer HSV-Kapitän

Zusätzliche Verantwortung übernimmt van der Vaart zukünftig in Form der Kapitänsbinde. Erst im Laufe der Woche ernannte ihn Fink zum neuen Spielführer des Teams und verkündete: "Rafa ist jetzt bereit, die Mannschaft zu führen."

Seit seiner Rückkehr zum Hamburger SV zu Beginn der Saison absolvierte Rafael van der Vaart 21 Bundesligaspiele und erzielte dabei drei Tore. Zuvor war der 30-Jährige bereits von 2005 bis 2008 für die Hanseaten aktiv.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung