Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Jörg Schmadtke im Sommer weg?

Von Martin Grabmann
Medienberichten zu Folge wird Jörg Schmadtke Hannover 96 im Sommer verlassen
© getty

Sportdirektor Jörg Schmadtke von Hannover 96 könnte den Verein am Saisonende verlassen. Im schwierigen Verhältnis mit Trainer Mirko Slomka gibt es keine Besserung, klare Aussagen werden vermieden.

Wie "Bild" berichtet hat ein eigens von Präsident Martin Kind einberufenes Krisengespräch vor vier Wochen das Verhältnis zwischen Schmadtke und Slomka nicht verbessern können. Beide kommunizierten demnach auch weiterhin nur per Email. Trotz einer Aufforderung zu häufigeren Trainingsbesuchen war Schmadtke in den letzten Wochen nur dreimal bei den Einheiten der Mannschaft dabei.

Der 49-Jährige vermied bei einem Fan-Talk am Donnerstagabend ein klares Bekenntnis zum Verein und verwies lediglich auf die Fakten: "Ich mache immer noch alles aus vollem Herzen, habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag."

Verweis auf konkrete Aussagen

Kind bestätigte die Anspannung zwischen Schmadtke und Slomka, beteiligte sich aber ebenfalls nicht an Spekulationen. "Es ist sehr unruhig. Für mich gelten aber nur konkrete Aussagen der Beteiligten. Jörg Schmadtke hat einen ungekündigten unbefristeten Arbeitsvertrag. Aber ich bin gewohnt, dass es im Leben Überraschungen geben kann", erklärte der Präsident.

Hannover 96 liegt derzeit mit 37 Punkten auf Platz zehn der Bundesligatabelle und empfängt am Sonntag den VfB Stuttgart.

Hannover 96 in der Übersicht

Werbung
Werbung