Fussball

Medien: ManCity lockte Götze mit Mega-Angebot

Von Alexander Maack
Mario Götze stand bei Manchester City anscheinend sehr hoch im Kurs
© getty

Bayern Münchens Neuzugang Mario Götze hat angeblich eine lukrative Offerte von Manchester City abgelehnt. Die Engländer sollen dem BVB-Profi nach einem Bericht der "Sport Bild" bis zu 20 Millionen Euro brutto pro Jahr in Aussicht gestellt haben.

Demnach habe sich Götzes Berater Volker Struth im Rahmen des Champions-League-Achtelfinales zwischen Borussia Dortmund und Schachtjor Donezk mit ManCity-Sportdirektor Txiki Begiristain getroffen. Dieser erklärte,dass es bei City für Spieler möglich sei, die genannte Summe zu verdienen.

Der 20-jährige Götze entschied sich allerdings für einen Wechsel nach München. Die Bayern nutzten eine Ausstiegsklausel, um den 22-fachen Nationalspieler aus seinem bis 2016 laufenden Vertrag beim BVB herauszulösen. Angeblich beträgt die Ablösesumme 37 Millionen Euro.

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung