Cookie-Einstellungen
Fussball

Mitchell Weisers Zukunft weiter ungewiss

Von Laura Reinkens
Derzeit ist Mitchell Weiser (l.) vom FC Bayern München an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen
© getty

Im Winter wurde Mitchell Weiser für ein halbes Jahr vom FC Bayern München an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen. Für wen er ab Sommer dieses Jahres spielen wird, weiß der 18-Jährige allerdings noch nicht.

"Ich weiß nicht, ob Bayern mich im Sommer zurückholt. Mehr Signale als SMS von Co-Trainer Peter Hermann habe ich noch nicht bekommen, aber der neue Trainer (Pep Guardiola ersetzt Jupp Heynckes, Anm. d. Red.) ist ja schließlich auch noch nicht da", sagte Weiser gegenüber "Sport Bild".

Der Juniorennationalspieler wechselte im Sommer 2012 vom 1. FC Köln an die Isar. In seinen ersten sechs Monaten beim FC Bayern war er viermal im Bundesliga-Kader der ersten Mannschaft, ohne jedoch zum Einsatz zu kommen. In der Regionalliga stand Weiser dafür neunmal in der Startformation von Bayern München II.

Das erste Tor gelang ihm in dieser Saison erst bei Kaiserslautern: Beim 1:1 in Braunschweig erzielte Weiser den Führungstreffer für die Pfälzer.

2012: Von der Kölner A-Jugend zu den Bayern

In der Spielzeit 2011/12 spielte der Rechtsaußen noch in der A-Jugend des 1. FC Köln, bevor er im Laufe der Saison in Etappen in die erste Mannschaft eingegliedert wurde. Im vergangenen Sommer folgte dann der Wechsel zum Rekordmeister.

Obwohl er von den Bayern weiterverliehen wurde, sieht Weiser sein Engagement in München durchweg positiv: "Mein Wechsel war auf keinen Fall ein Fehler. Ich habe ein halbes Jahr mit Weltklasse-Spielern trainiert und viel gelernt."

Mitchell Weiser im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung