Cookie-Einstellungen
Fussball

Rafinha schließt Wechsel im Sommer aus

Von Adrian Bohrdt
Rafinha möchte in München bleiben und erhofft sich einen neue Chance unter Guardiola
© getty

Allen Wechselgerüchten zum Trotz will Rafinha auch in der kommenden Saison beim FC Bayern München spielen. Der Brasilianer hofft auf eine neue Chance unter dem neuen Trainer Pep Guardiola.

Die "Bild" hatte am Sonntagabend berichtet, dass der FC Schalke 04 den Rechtsverteidiger im Sommer gerne zurückzuholen würde. Bereits von 2005 bis 2010 hatte der 27-Jährige für Schalke gespielt, über den FC Genua landete er dann im Sommer 2011 für 5,5 Millionen Euro beim FC Bayern.

Trotz insgesamt nur zwei Einsätzen in der Startelf in dieser Saison beendete Rafinha in der "AZ" alle Spekulationen über einen möglichen Transfer: "Ich habe noch keine Sekunde über einen Wechsel nachgedacht. Ich habe noch ein Jahr Vertrag und solange bleibe ich, mindestens."

Konkurrenzkampf mit Lahm

Vielmehr erhoffe er sich unter dem neuen Bayern-Trainer Pep Guardiola eine neue Chance. Auf der rechten Verteidigerposition hat Rafinha allerdings mit DFB-Kapitän Philipp Lahm große Konkurrenz.

Rafinha im Steckbrief

Werbung
Werbung