Cookie-Einstellungen
Fussball

Amsif erhält den Vorzug vor Jentzsch

SID
Augsburgs Mohamed Amsif (r.) pariert einen Ball vom Mainzer Adam Szalai (M.)
© Getty

Mohamed Amsif vom FC Augsburg wird trotz der Genesung von Stammtorhüter Simon Jentzsch gegen den 1. FC Nürnberg (So., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) spielen.

"Ein Einsatz käme für Simon noch zu früh. Ihm fehlt noch der Spielrhythmus", sagte FCA-Trainer Markus Weinzierl am Freitag.

Hannover 96 Fans aufgepasst! Gewinnt jetzt mit Hasseröder vier Plätze für ein unvergessliches Wochenende mit Deinen Stars. Bewerbt euch mit euren Freunden für das einmalige Hasseröder MännerCamp Alte Liebe 96!

Der 36 Jahre alte Jentzsch war erst in dieser Woche ins Training zurückgekehrt, nachdem er sich Mitte September als Spätfolge einer Verletzung aus der vergangenen Saison an seinem rechten Ringfinger hatte operieren lassen müssen.

Mohamed Amsif im Steckbrief

Werbung
Werbung