Cookie-Einstellungen
Fussball

Son: "Weiß nicht, ob ich verlängern werde"

Von Jöran Landschoff
Heung Min Son ist der neue Publikumsliebling beim Hamburger SV
© Getty

Der Hamburger SV spielt nach schwierigen ersten Wochen wieder um die internationalen Plätze mit. Einer der Leistungsträger ist dabei Stürmer Heung-Min Son. Während die Vereinsführung bereits an eine Vertragsverlängerung denkt, gibt sich der Koreaner noch skeptisch.

Mit bereits fünf Saisontoren ist Heung Min Son einer der Gründe für den Auftrieb beim Hamburger Sportverein. Allerdings läuft sein Vertrag nur bis 2014. "Ich weiß noch nicht, ob ich im Winter verlängern werde. Ich fühle mich aber auf jeden Fall sehr wohl beim HSV. Ich mag die Fans, sie mögen mich", äußert sich der Südkoreaner zu den anstehenden Vertragsverhandlungen gegenüber der Hamburger Morgenpost.

Die Perspektive soll stimmen: Es sei klar, dass der 20-jährige da mitspielen wolle, "wo es lustig ist, also international", so Sportchef Frank Arnesen. Trotzdem stehe Son "erst am Anfang seiner Karriere", müsse auf dem Boden bleiben und noch weiter hart an sich arbeiten, ließ auch Trainer Thorsten Fink verlauten.

"Er kann noch zwei, drei Jahre bei uns spielen", ist Arnesen überzeugt. Er habe ein gutes Gefühl ob des Vertragspokers um den derzeit besten Schützen des HSV. Doch Sons Leistungen bleiben nicht unbemerkt. Bereits Anfang Oktober wurde über eine millionenschwere Offerte vom englischen Traditionsverein FC Liverpool berichtet.

Heung-Min Son im Steckbrief

Werbung
Werbung