Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB: Zidan kann gehen, wenn Barrios bleibt

Von SPOX
Mohamed Zidan (l.) erzielte beim Wintercup gegen Bremen den 1:0-Siegtreffer für den BVB
© Getty

Mohamed Zidan könnte Borussia Dortmund noch in diesem Winter verlassen - aber nur, wenn Lucas Barrios beim BVB bleibt. Angebote hat der Stürmer angeblich genügend.

Mickrige 32 Minuten spielte Mohamed Zidan in der Vorrunde bei Borussia Dortmund. Schon in der Meistersaison war der von Verletzungen gebeutelte Ägypter nur noch zweite Wahl.

In der aktuellen Saison griff Trainer Jürgen Klopp noch seltener auf ihn zurück, daher ist es kein Wunder, dass sich Zidan nun mit einem Wechsel beschäftigt.

Zidan will regelmäßig spielen

In der Vorbereitung erzielte er zwar mit fünf Toren die meisten Treffer beim BVB, seine Chancen auf regelmäßige Spielzeit sind damit aber kaum gestiegen.

"Ich bin jetzt 30, will wieder regelmäßig spielen und nicht länger zweite oder dritte Wahl sein", sagt der Stürmer der "Bild". Nicht ausgeschlossen, dass ihm die Borussia die Freigabe noch erteilen wird.

Zidan: "Lucas oder ich..."

Dies hängt jedoch von einem Verbleib von Lucas Barrios ab, wie Zidan nun bestätigte: "Der BVB wird mir aber nur die Freigabe erteilen, wenn Barrios bleibt. Lucas oder ich - nur einer darf gehen."

An Offerten mangelt es Zidan angeblich nicht: "Ich bin in sehr guten Gesprächen. Die Anfragen kommen aus dem Ausland und der Bundesliga." Hannover 96 soll zu den Interessenten gehören.

Mohamed Zidan im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung