Cookie-Einstellungen
Fussball

Wegen Reus: Eberl tadelt FC Bayern

SID
Max Eberl übt Kritik an den Verantwortlichen des FC Bayern München
© Getty

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat den deutschen Rekordmeister Bayern München getadelt, der Interesse an Borussia-Ass Marco Reus hat.

"Ich finde das ein bisschen paradox! Bayern München hat letztes Jahr Louis van Gaal entlassen, weil sie unbedingt in die Champions League wollten, weil sie 2012 das Finale gewinnen wollen. Jetzt sind sie in der Saison, wo sie richtig gut gestartet sind, wo sie super Potenzial haben", so Eberl.

Ein paar Tipps hat er auch noch parat: "Jetzt sollten sie sich auf die Champions League konzentrieren und nicht auf irgendwelche Spieler, die ihnen dieses Jahr sowieso nicht helfen können. Jeder hat seinen Kader, mit dem ist er zufrieden. Und Bayern hat ein großes Ziel 2012", sagte Eberl im Pay-TV-Sender "Sky".

Der 11. Spieltag der Bundesliga im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung