Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Personallage entspannt sich

Von SPOX
Arjen Robben und Daniel van Buyten stehen dem FC Bayern bald wieder zur Verfügung
© Getty

Der FC Bayern München kann bald wieder auf drei Akteure zurückgreifen: Arjen Robben und Daniel van Buyten sind wohl schon für das kommende Wochenende gegen Bayer Leverkusen eine Option. Ob Breno, der sich beim Brand seiner Villa verletzte, ausfallen wird, steht noch nicht fest.

Die Personalsituation beim FC Bayern entspannt sich immer mehr: Arjen Robben, Daniel van Buyten und Ivica Olic werden über kurz oder lang wieder zurück im Team sein.

Van Buyten vor Rückkehr

Robben trainierte am Montag zusammen mit Fitnesstrainer Thomas Wilhelmi, auch der Ball war dabei schon im Spiel. Der Niederländer laborierte an einer Schambeinentzündung. "Ich hoffe, dass er Samstag gegen Leverkusen wieder mitwirken kann, spätestens aber gegen Manchester City", ist Trainer Jupp Heynckes zuversichtlich.

Heynckes kann wohl auch bald wieder auf Daniel van Buyten zurückgreifen. Den Innenverteidiger plagten beim CL-Auftaktmatch in Villarreal Achillessehnenprobleme. Am Montag stieg er wieder ins Mannschaftstraining ein und sagte: "Es ist noch nicht ganz weg, aber es geht mir schon viel besser." Gut möglich, dass der Belgier bis zum Spiel gegen Leverkusen eine weitere Option für Heynckes darstellt.

Brenos Villa brennt ab

Nicht ganz so schnell wird es bei Ivica Olic gehen, der jedoch immerhin der Hoffnung ist, "in 14 Tagen wieder auf dem Platz zu stehen". Die Genesung des Kroaten schreitet schnell voran, ursprünglich war wegen eines Sehnenrisses im rechten Hüftbeuger eine Pause von bis zu acht Wochen prognostiziert worden. Am Montag absolvierte Olic eine 25-minütige Laufeinheit: "Es war sehr gut, ich habe keine Probleme", so Olic.

Ob und wie lange Breno ausfallen wird, steht noch nicht gänzlich fest. Der 21-Jährige erlitt beim Brand seiner Villa eine Rauchvergiftung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Brenos Haus in Grünwald brannte vollkommen aus, die Brandursache ist noch unklar.

FC Bayern München: News und Informationen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung