Cookie-Einstellungen
Fussball

Stefan Reisinger bei Hallenfußball verletzt

SID
Stefan Reisinger (l.) wechselte 2009 von der SpVgg Greuther Fürth zum SC Freiburg
© Getty

Nach seinem Einsatz beim Hallenfußball-Turnier in Mannheim muss Stefan Reisinger vom SC Freiburg operiert werden. Der Stürmer hat einen doppelten Unterkieferbruch erlitten.

Alle Jahre wieder sind Hallenturniere für die Fußballer ziemlich gefährlich. Stefan Reisinger, Stürmer des SC Freiburg, muss nach seinem Einsatz in Mannheim am Sonntagabend wegen eines doppelten Unterkieferbruchs operiert werden.

Reisinger war zu einem Kopfball hochgestiegen und mit dem Torhüter zusammengeprallt, er fällt für unbestimmte Zeit aus. Sein Teamkollege Anton Putsila erlitt eine Innenbanddehnung und muss drei Tage lang mit dem Training aussetzen.

Bei einem Turnier in Frankfurt hat es zudem den Schalker Nationalspieler Benedikt Höwedes erwischt, der eine Sprunggelenksverletzung erlitt. "Er ist umgeknickt. Wir müssen die Diagnose abwarten, ob es sich um eine Kapselverletzung oder etwas am Band handelt", sagte Trainer Felix Magath. Aufschluss sollte eine Untersuchung am Montag ergeben.

Schalker Höwedes verletzt sich in der Halle

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung