Cookie-Einstellungen
Fussball

Wer ist Wolfsburgs Mr.X?

Von SPOX
Dieter Hoeneß (l.) und Trainer Steve McClaren im Austausch über mögliche Neuzugänge?
© Getty

Nach dem Verkauf von Edin Dzeko hat der VfL Wolfsburg über 30 Millionen Euro zur Verfügung, dafür aber nur noch wenige qualitativ hochwertige Offensivspieler. Mindestens zwei Neue sollen noch kommen. Auf der Liste der potenziellen Kandidaten tauchen unter anderen Patrick Helmes und Michael Ballack auf.

Am 31. Januar schließt die Winter-Transferperiode. Eine Woche vor dem Wechselschluss herrscht beim VfL Wolfsburg reges Treiben.

Nach dem Abgang von Edin Dzeko suchen die Wölfe händeringend nach Ersatz. Manager Dieter Hoeneß versicherte, "dass wir in dieser Woche etwas präsentieren".

Wen genau die Niedersachsen allerdings präsentieren, ist völlig unklar. Die Liste der Kandidaten ist lang und ausgesprochen prominent besetzt.

Helmes-Transfer kurz vor Abschluss?

Das konkreteste Interesse besteht wohl an Patrick Helmes. Der Stürmer steckt bei Bayer Leverkusen derzeit im Formtief. Sportdirektor Rudi Völler erklärte unlängst: "Sollte etwas Konkretes aus Wolfsburg kommen, werden wir uns mit Patrick und seinem Berater zusammensetzten."

Auch dessen Teamkollege Michael Ballack soll im Fokus der Wölfe stehen, wie die "Süddeutsche Zeitung" in der vergangenen Woche berichtete.

Cisse und Lakic auf der Wunschliste

Doch Wolfsburg sucht anscheinend nicht nur in Leverkusen nach neuen Spielern. Der "Kicker" berichtet von einem Interesse an Freiburgs Top-Torjäger Papiss Cisse sowie an Kaiserslauterns Srdjan Lakic, dessen Vertrag im Sommer ausläuft.

Manager Dieter Hoeneß gibt aber zu: "Jetzt im Winter ist keiner leicht zu kriegen." Dem Wechsel von Cisse im Winter schob Freiburgs Trainer Robin Dutt bereits einen Riegel vor.

Ebenfalls im Blickfeld des Bundesliga-11. ist wohl auch ein alter Bekannter: Zu Marko Pantelic, der momentan für Olympiakos Piräus stürmt, soll Hoeneß laut "Kicker" schon Kontakt aufgenommen haben.

Zudem wurde Hoeneß beim Spiel zwischen dem FC Groningen und Twente Enschede in Holland gesichtet. Dabei soll er ein Auge auf die Twente-Spieler Theo Janssen und Bryan Ruiz geworfen haben.

Rakitic für das Mittelfeld?

In Serbien wird außerdem von einem Wolfsburger Interesse an Milan Jovanovic berichtet, in England spekuliert man über ein Angebot für Roman Pawlyuchenko von Tottenham Hotspur, der laut dessen Berater von Bundesligaklubs kontaktiert wurde.

Durch die jüngsten Ausfälle von Sascha Riether und Tolga Cigerci besteht nun wohl auch Bedarf im defensiven Mittelfeld. Deswegen bringt "Bild" Schalkes Ivan Rakitic mit dem VfL in Verbindung.

Spätestens in einer Woche wird eine Entscheidung fallen müssen. Wen genau Manager Dieter Hoeneß dann präsentiert, weiß er momentan wohl selbst noch nicht.

Helmes kann sich Wechsel "gut vorstellen"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung