Cookie-Einstellungen
Fussball

Toprak fällt nach Schulter-OP drei Monate aus

SID
Ömer Toprak (l.) stand in dieser Saison für Freiburg in 12 Partien auf dem Platz
© Getty

Ömer Toprak wird Bundesligist SC Freiburg in den kommenden drei Monaten nicht zur Verfügung stehen. Der Innenverteidiger musste sich am Montag einer Schulter-OP unterziehen.

Der SC Freiburg muss rund drei Monate auf Innenverteidiger Ömer Toprak verzichten. Der 21-Jährige wurde wegen einer Schultereckgelenksprengung am Montag in der Uniklinik in Freiburg operiert.

Die Verletzung hatte sich Toprak, der im vergangenen Jahr nach einem Kartunfall rund sechs Monate ausgefallen und zu Saisonbeginn am Knie operiert worden war, im Spiel der Breisgauer am Samstag gegen den Hamburger SV (1:0) zugezogen. In der 69. Minute musste er ausgewechselt werden.

Elfter Cisse-Streich reicht für einfallslosen HSV

Werbung
Werbung