Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke schließt Matips Malaria-Erkrankung aus

SID
Schalke 04 dementierte den Malaria-Verdacht bei Kameruns Youngster Joel Matip
© Getty

Joel Matip ist laut Informationen des "Express" mit Verdacht auf Malaria in die Essener Uniklinik eingeliefert worden. Sein Verein Schalke 04 dementiert diesen Verdacht jedoch.

Joel Matip vom Bundesligisten Schalke 04 laboriert nach der Rückkehr von einem Länderspiel-Einsatz für Kamerun an rätselhaften Krankheitssymptomen.

Die entsprechenden Untersuchungen in der Essener Uniklinik wegen hohen, periodischen Fiebers und Magen-Darm-Problemen gehören nach Angaben seines Vereins zur Suche nach den Ursachen.

Schalke: "Schließen eine Malaria-Erkrankung bei Matip aus"

"Eine Malaria-Erkrankung schließen wir aber aus", sagte Schalkes Pressesprecher Rolf Dittrich zu Informationen der Zeitung "Express" über Verdachtsmomente für die Krankheit bei dem 19-Jährigen.

Matip gehörte am vergangenen Samstag bei Kameruns 1:0 gegen Kongo zum Aufgebot des früheren WM-Viertelfinalisten, kam in der Begegnung jedoch nicht zum Einsatz.

Joel Matip im Steckbiref

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung