Cookie-Einstellungen
Fussball

Klose erneut am Oberschenkel verletzt

SID
Verletzungspech für Miroslav Klose: Erst kürzlich musste er wegen einem Muselfaserriss ausfallen
© Getty

Nationalstürmer Miroslav Klose hat sich erneut am Oberschenkel verletzt und dürfte beim Fußball-Rekordmeister FC Bayern München weiter ausfallen. Der 32-Jährige musste am Mittwoch das Training wegen Schmerzen abbrechen und sollte noch am Abend von Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersucht werden.

Klose hatte sich beim 3:0-Erfolg des Nationalteams in der EM-Qualifikation gegen Kasachstan einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Jetzt ist er erneut an diesem Muskel, aber offenbar an anderer Stelle lädiert.

Zuletzt hatte der Stürmer beim DFB-Pokalspiel gegen Werder Bremen (2:1) zwar auf der Bayern-Bank gesessen, aber wegen einer Grippe nicht gespielt.

Franck Ribery steht dagegen nach langer Abwesenheit wegen einer Sprunggelenksverletzung vor der Rückkehr ins Bayern-Team.

"Wir gehen davon aus, dass er nächste Woche wieder ins Mannschafts-Training eintritt und dann wird man sehen, wie lang er braucht, um wieder einsatzfähig zu sein", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger "Sport1": "Er hat hervorragend gearbeitet und ich denke, dass wir Franck Ribery in naher Zukunft wieder auf dem Platz sehen werden." Der zweite dauerverletzte Superstar Arjen Robben wird voraussichtlich erst zum Rückrunden-Start wieder auflaufen können.

Schweinsteiger schießt Bayern ins Achtelfinale

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung