Cookie-Einstellungen
Fussball

Holtby träumt vom Titel mit Mainz

SID
Lewis Holtby erzielte in fünf Spielen für die deutsche U-21-Auswahl zwei Treffer
© Getty

Der vom FC Schalke ausgeliehene Senkrechtstarter Lewis Holtby träumt nach den jüngsten Erfolgen vom Meistertitel mit dem FSV Mainz 05.

"Ein Traum wäre es natürlich, wenn ich als Meister nach Schalke zurückkehre. Träumen darf man ja mal", sagte der der 20 Jahre alte Mittelfeldregisseur, der vom Ligakonkurrenten Schalke 04 an die Rheinhessen ausgeliehen ist.

"Sind wir mal ehrlich: Die Bayern sind immer noch der Titelfavorit. Wobei: In der Türkei ist auch eine Mannschaft namens Bursaspor Meister geworden", sagte Holtby in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung weiter.

Mit Mainz kann Holtby am Samstag (15.15 im LIVE-TICKER) gegen 1899 Hoffenheim mit dem siebten Sieg den Startrekord von Bayern München und dem 1. FC Kaiserslautern einstellen.

Holtby lobt Tuchel

Lobende Worte findet Holtby sowohl für seinen aktuellen Trainer Thomas Tuchel als auch für Ex-Coach Felix Magath. "Er ist ehrlich, direkt, aber auch sehr verbindlich und warmherzig", sagte Holtby über Tuchel.

Sein Urteil über Magath: "Ich habe ihm viel zu verdanken. Er hat mir die Augen geöffnet."

Mit großer Vorfreude blickt Holtby der von Bundestrainer Joachim Löw angekündigten Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft entgegen. "Wenn er mich anruft, platze ich vor Stolz", sagte Holtby.

Lewis Holtby im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung