Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Bayern-Interesse an Sahin

Von SPOX
Nuri Sahin hat bislang 113 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund bestritten
© Getty

Der FC Bayern arbeitet offenbar an einer Verpflichtung des Dortmunders Nuri Sahin. Eine Klausel im Vertrag des Türken könnte dafür sorgen, dass der Mittelfeldstratege zum Schnäppchenpreis an die Säbener Straße wechselt. Der 22-Jährige könnte die Nachfolge des Niederländers Mark van Bommel antreten.

Nuri Sahin spielt bislang eine überragende Saison und ist einer der wichtigsten Bausteine im Erfolgskonzept bei Borussia Dortmund - trotzdem muss der BVB seinen Spielgestalter möglicherweise nach der Spielzeit für wenig Geld ziehen lassen.

Wie der "Kicker" berichtet, fasst der FC Bayern München einen Transfer des 22-jährigen Türken im Sommer ins Auge.

Sahin könne den derzeitigen Tabellenführer dann, trotz Vertrages bis 2013, aufgrund einer Ausstiegsklausel im Vertrag einmalig für eine Ablösesumme von gerade einmal sechs Millionen Euro verlassen.

Van Bommels Vertrag läuft aus

Nachdem mit Sami Khedira ein potenzieller Sechser für die Bayernzentrale zu Real Madrid wechselte, stehe nun Sahin ganz weit oben auf der Sommer-Einkaufsliste von Louis van Gaal.

Beim amtierenden deutschen Meister laufen 2011 sechs Verträge aus, unter anderem der von Mark van Bommel. Anatoliy Tymoschtschuks Zukunft unter Louis van Gaal ist trotz Kontrakts bis 2012 weiterhin ungewiss.

Neben den Bayern sollen auch Vereine aus England und Spanien hinter Sahin her sein.

In elf Pflichtspielen für den BVB in dieser Saison bereitete der zentrale Mittelfeldspieler bereits fünf Treffer vor und durfte sich selbst vier Mal in die Torschützenliste eintragen.

Paris bekundet Interesse an Weidenfeller

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung