Cookie-Einstellungen
Fussball

Vize-Weltmeister nach Wolfsburg?

Von Martin Mägdefessel
John Heitinga (l). scheiterte mit den Niederlanden im WM-Finale an Spanien - er sah Gelb-Rot
© Getty

Der VfL Wolfsburg kämpft um eine namhafte Verstärkung. Im Januar könnte ein Vize-Weltmeister nach Niedersachsen wechseln. Elf Spieler sind im kommenden Jahr ablösefrei bei Hannover 96 und einer hat das Interesse eines Serie A-Klubs erregt. Bayer Leverkusen ist angeblich an der Verpflichtung eines ghanaischen Verteidigers interessiert.

Holland-Verteidiger in die VW-Stadt? Wie die "Daily Mail" berichtet, ist der VfL Wolfsburg an Evertons Vize-Weltmeister John Heitinga interessiert. Bereits im August wollten die Niedersachsen Heitinga demnach holen und nun soll ein neuer Versuch gestartet werden. Laut dem Blatt könnte ein Streit zwischen den Hoeneß-Brüdern ausbrechen, da auch die Bayern den Holländer im Januar nach München holen wollen.

Wolfsburg testet jungen Koreaner: Wolfsburgs Trainer Steve McClaren denkt vorausschauend und testet bis Weihnachten einen 16-jährigen Koreaner. Yung Bin Park nimmt bis mindestens Ende des Jahres am Training teil und der Coach ist bislang zufrieden: "Er macht im Training einen guten Eindruck", schreibt die "Bild".

Unzufriedenheit macht sich dagegen bei Nassim Ben Khalifa breit. Der 18-jährige Schweizer wechselte im Sommer von den Grashoppers aus Zürich zum VfL und bekam noch keine Chance, sich zu bewähren. Dem "Blick" sagte er: "Das mache ich sicher nicht ein ganzes Jahr mit. Ich fühle mich wohl, mache Fortschritte. Aber ich will spielen."

Fromlowitz in die Serie A? Bei elf Spielern von Hannover 96 laufen im nächsten Jahr die Verträge aus. Sportdirektor Jörg Schmadtke lässt das alles noch ruhig angehen, berichtet die "Bild": "Es laufen bei uns einige Verträge aus, aber es hat noch keine Gespräche gegeben."

Wie die "Bild" berichtet, scheint Chievo Verona ein Auge auf den ablösefreien Torhüter Florian Fromlowitz geworfen zu haben. Dieser ist aber rundum zufrieden in Hannover: "96 ist mein erster Ansprechpartner. Ich kann mir sehr gut vorstellen, in Hannover zu verlängern." Es könnten lediglich überzogene Gehaltsvorstellungen des jungen Goalies einer Verlängerung im Weg stehen. Laut "Bild" verdiene Fromlowitz derzeit ca. 650.000 Euro im Jahr und er hofft auf eine deutliche Gehaltserhöhung. Schmadtke verdeutlichte mehrfach, dass er "keine verrückten Dinge machen" wolle.

Ghanaer behauptet Leverkusener Interesse: Wechseln wir von Niedersachsen ins Rheinland: Wie "Ghanasoccernet" berichtet, wildert Bayer Leverkusen in Basel. Der Ghanaer Samuel Inkoom sagte: "Ich wurde über das Interesse von Bayer 04 Leverkusen informiert und ich muss zugeben, dass ich mich sehr geehrt fühle."

Inkoom wechselte erst im letzten Jahr zum FC Basel und spielte auch während der WM in Südafrika zweimal für die Black Stars.

Jedoch konzentriere sich der 21-jährige Abwehrspieler vorerst darauf, alles für Basel zu geben und eine entscheidende Rolle in der Champions League zu spielen.

VfL Wolfsburg will angeblich Lopez und Sissoko

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung