Cookie-Einstellungen
Fussball

Ribery erst am 25. Juli wieder in München

SID
Franck Ribery bekommt nun doch länger Urlaub
© Getty

Franck Ribery bekommt nach seiner Leisten-Operation länger frei als bisher angenommen. Der Franzose muss erst am 25. Juli wieder beim Training von Bayern München erscheinen.

Bayern-Star Franck Ribery muss wegen seiner Leisten-Operation definitiv erst am 25. Juli wieder zum Training beim Rekordmeister erscheinen. "Frank ist hochprofessionell und verbringt nach der OP noch eine Woche in München", sagte Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick dem "Sport-Informations-Dienst": "Im Urlaub hat er sogar noch 14 Tage einen Physiotherapeuten von uns dabei." Das soll dem 27-Jährigen den erst nach dem Trainingslager am Gardasee geplanten Einstieg ins Mannschaftstraining erleichtern.

Damit sind die Aussagen von Trainer Louis van Gaal überholt, der ursprünglich mit einer Rückkehr von Ribery zum Auftakt der zweiten Trainingsphase am 15. Juli gerechnet hatte.

"Die Operation fand in seinem Urlaub statt, also muss er am 15. Juli, unabhängig von seinen Umständen, wieder antreten. Er braucht das auch. Er hat noch niemals eine Basis gehabt, weil er wegen Verletzungen bislang keine Vorbereitung mitmachen konnte", hatte van Gaal zur "Sport Bild" gesagt.

Ribery hatte sich am Freitag in einer Münchner Klinik einer beidseitigen Leisten-Operation unterziehen müssen. Der Franzose hatte an einer sogenannten "weichen Leiste" gelitten und den Eingriff schon am Ende der abgelaufenen Saison mit Bayern-Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt abgesprochen. Bis zum Saisonstart Mitte August soll Ribery aber wieder fit sein.

Nerlinger setzt Gomez unter Druck

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung