Cookie-Einstellungen
Fussball

Kehl steht in der Startelf gegen Gladbach

SID
Wurde gegen Schalke erstmals eingewechselt: Sebastian Kehl
© sid

Bei Borussia Dortmund steht Abwehrspieler Sebastian Kehl vor dem Startelf-Comeback. Der 30-Jährige soll gegen Borussia Mönchengladbach als Vertretung von Sven Bender auflaufen.

Ex-Nationalspieler Sebastian Kehl steht bei Bundesligist Borussia Dortmund vor dem Startelf-Debüt. Wie BVB-Trainer Jürgen Klopp mitteilte, soll der 30-Jährige im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) von Beginn an für den verletzten Sven Bender (Sehnenreizung im Knie) auflaufen. Letztmals hatte Kehl am 23. Mai 2009 beim 1:1 in Gladbach in der Startelf gestanden.

Unterdessen wird Felipe Santana anstelle des U21-Nationalspielers Mats Hummels, der im Spiel bei Schalke 04 (1:2) einen Kieferbruch erlitten hatte, in der Innenverteidigung auflaufen.

Fraglich ist noch der Einsatz von Nelson Valdez. Der Stürmer hatte nach dem Spiel Paraguays bei Athletic Bilbao (3:1) über Oberschenkel-Probleme geklagt.

Definitiv ausfallen werden U17-Europameister Mario Götze (Muskelfaserriss) und der Franzose Damien Le Tallec (Bauchmuskelfaserriss).

Sehnenreizung stoppt Dortmunds Bender

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung