Cookie-Einstellungen
Fussball

Wolfsburg hat kein Interesse an Hoeneß

SID
Dieter Hoeneß musste seinen Manager-Posten bei Hertha ein Jahr früher als geplant räumen
© sid

Der VfL Wolfsburg hat Gerüchte bezüglich eines Interesses an der Verpflichtung von Manager Dieter Hoeneß beim deutschen Meister entschieden dementiert.

Bundesligist VfL Wolfsburg hat Gerüchte über ein angebliches Interesse an der Verpflichtung von Manager Dieter Hoeneß beim deutschen Meister klar dementiert.

"An dieser Meldung ist überhaupt nichts dran. Das ist völlig aus der Luft gegriffen", sagte VfL-Geschäftsführer Jürgen Marbach am Rande des Wolfsburger Champions-League-Gastspiels bei Besiktas Istanbul.

Hoeneß, der im Sommer seinen Posten bei Hertha BSC Berlin nach 13 Jahren unfreiwillig geräumt hatte, war am Dienstag überraschend mit den Niedersachsen in Verbindung gebracht worden.

Veh auch in der Managerrolle

Bei den Wölfen nimmt Trainer Armin Veh derzeit größtenteils auch die Aufgaben als Manager wahr. "Wir haben im Verein gut funktionierende Strukturen und eine sehr gute Geschäftsführung", erklärte Marbach.

Hoeneß hatte der "Bild"-Zeitung gesagt, in diversen Gesprächen derzeit seine Zukunft vorzubereiten: "Es war immer klar, dass ich nach meinem Abschied von Hertha nicht 20 Jahre lang nur Golf spielen würde", so der 56-Jährige.

Alle Daten und Fakten zum VfL Wolfsburg

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung