Cookie-Einstellungen
Fussball

Die Besten der Saison

Von SPOX
Sami Hyypiä (r.) hält in Leverkusen den Laden dicht, Claudio Pizarro traf schon sechs Mal für Werder
© Getty

Knapp ein Drittel der Saison ist vorbei. Bayer Leverkusen steht etwas überraschend an der Spitze, Hertha BSC Berlin dagegen am Ende der Tabelle. Doch welche Spieler haben am meisten überzeugt? SPOX hat sich festgelegt. Unter anderem dabei: Die bayerische Überraschung, der Traumtorschütze und ein Mann in der Form seines Lebens.

Franck Ribery ist dauernd verletzt, Grafite völlig außer Form und Jens Lehmann hinter einer verunsicherten Mannschaft häufig derjenige, der es ausbaden muss. Es gibt viele große Namen, für die es in dieser Saison bislang überhaupt nicht läuft. Kein Problem, schließlich bleiben 23 Spieltage Zeit, um das Ganze noch gerade zu rücken.

Dennoch gibt es nach knapp einem Drittel der Saison auch schon zahlreiche Akteure, die herausstechen, sich überraschend stark präsentieren und für ihre Mannschaft längst unverzichtbar geworden sind. Doch wer sind bislang die besten Spieler der Saison?

SPOX hat sich pro Position auf drei Akteure festgelegt, die den Rest nach den ersten elf Spieltagen ein wenig in den Schatten stellen.

Torhüter

Rene Adler (Bayer Leverkusen): Acht Treffer kassierte Adler bislang erst, weniger als jeder andere Keeper der Liga. Insgesamt blieb Leverkusens Schlussmann schon sechsmal ohne Gegentor. Ohne Frage, der 24-Jährige hat in dieser Saison nochmal einen Schritt nach vorne gemacht und sich, abgesehen vom zweiten Tor gegen Schalke, noch keinen Fehler erlaubt. Adlers Stärke: Er hat keine Schwäche, ist in Strafraumbeherrschung, auf der Linie und in der Spieleröffnung gleichermaßen talentiert.

Faryd Mondragon (1. FC Köln): 38 Jahre ist der Kolumbianer mittlerweile alt, in dieser Saison allerdings ist Mondragon so gut wie noch nie im FC-Trikot. Dass die Kölner erst elf Gegentreffer hinnehmen mussten und schon fünfmal zu Null blieben, ist nicht zuletzt sein Verdienst. Erstaunlich auch, über welche Reflexe Mondragon noch immer verfügt. Und: Durch seine Erfahrung ist er gerade jetzt im Abstiegskampf enorm wichtig.

Tim Wiese (Werder Bremen): Der Werder-Keeper ist in dieser Saison bislang der Torwart mit den meisten Glanzparaden und ein Garant, dass aus der einstmaligen Bremer Wackel-Defensive die zweitbeste Abwehr der Liga geworden ist. Besonders auffällig: Vor allem in den Topspielen gegen die Bayern, Leverkusen und Hoffenheim glänzte Wiese. Besonders wichtig: Beim 2:0 gegen 1899 hielt der 27-Jährige beim Stand von 0:0 einen Elfmeter.

Zu den besten Abwehrspielern

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung