Cookie-Einstellungen
Fussball

Rafinha erst Mittwoch wieder im Training

SID
Rafinha (l.) wechselte 2005 für fünf Millionen Euro vom FC Coritiba zu Schalke 04
© Getty

Schalkes Rafinha wird erst am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Trainer Felix Magath will dem Brasilianer Zeit geben, um "den Kopf frei zu bekommen".

Rafinha wird nach seinem Sonderurlaub am kommenden Mittwoch beim Schalke 04 zurückerwartet. Das berichtete Trainer Felix Magath am Freitag, nachdem er den Rechtsverteidiger 20 Stunden zuvor noch beim Training der Königsblauen vermisst hatte.

"Der Junge braucht die Zeit, um den Kopf frei zu bekommen und seine privaten Dinge zu regeln. Das ist gut für ihn und für Schalke, denn ich gehe davon aus, dass er uns dann wieder gestärkt zur Verfügung stehen wird", erklärte Magath.

Ablenkung in der Heimat

Der 56-Jährige hatte Rafinha nach dessen geplatztem Wechselwunsch zu einem europäischen Topklub zum Ende der Transferperiode am 31. August in die Heimat geschickt, wo nach wie vor Rafinhas Lebensgefährtin Carolina und das gemeinsame Töchterchen Marie-Luiza leben.

Nun will der 24-Jährige in der kommenden Woche seine Familie mit nach Gelsenkirchen bringen. Im nächsten Heimspiel der Königsblauen am nächsten Freitag gegen den VfL Wolfsburg dürfte Rafinha wieder am Ball sein.

Für das Auswärtsspiel am Sonntag (17.30 Uhr) beim Tabellenletzten 1. FC Köln steht Rafinha wie dessen am Außenmeniskus des linken Knies operierter Landsmann Mineiro nicht zur Verfügung.

Mineiro kaputt, Rafinha nicht da

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung