Cookie-Einstellungen
Fussball

Hannover drei Wochen ohne Hanke

SID
Mike Hanke (l.) erzielte in der vergangenen Saison vier Tore in 25 Bundesligaspielen für Hannover
© Getty

Stürmer Mike Hanke von Hannover 96 muss wegen einer langwierigen Mandelentzündung operiert werden und fällt wohl drei Wochen aus. Auch Forssell, Enke und Vinicius fehlen.

Den Bundesligisten Hannover 96 plagen vor dem Nordderby am Sonntag bei Werder Bremen (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) große Personalsorgen.

Ex-Nationalspieler Mike Hanke wird wegen einer langwierigen Mandelentzündung zu Beginn der kommenden Woche operiert. Der Stürmer, dessen Knieprobleme von der Entzündung herrühren sollen, fällt wahrscheinlich drei Wochen aus.

Trainer Andreas Bergmann muss im Angriff auch weiterhin auf Mikael Forssell verzichten. Der Finne laboriert noch immer an einer Kapselverletzung im linken Fuß, die er sich vor vier Wochen im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 (1:1) zugezogen hatte. Die Therapie schlägt bislang nicht wie erhofft an.

Hannover in Bremen ohne neun Spieler

Noch länger fällt Abwehrspieler Vinicius aus. Der Brasilianer muss sich in der nächsten Woche zum zweiten Mal einer Bandscheiben-Operation unterziehen. Er hat in dieser Saison noch kein Spiel für die Niedersachsen bestritten.

Wegen einer rätselhaften Virusinfektion fehlt zudem Nationaltorwart Robert Enke. Hannover muss in Bremen ohne neun verletzte oder erkrankte Spieler auskommen.

Rätselhafte Infektion: Sorge um Robert Enke

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung