Cookie-Einstellungen
Fussball

Benjamin soll Hamburger bleiben

SID
Der Namibier Collin Benjamin spielt seit dem Jahr 2001 für den Hamburger SV
© Getty

Der Hamburger SV will den auslaufenden Vertrag mit Allrounder Collin Benjamin verlängern. Am Wochenende hatte sich der dienstälteste HSV-Profi einen Kreuzbandriss zugezogen.

Trotz seines am vergangenen Wochenende erlittenen Kreuzbandrisses soll Defensivallrounder Collin Benjamin seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim Hamburger SV verlängern.

"Schon vor der Verletzung haben wir mit Trainer Bruno Labbadia darüber gesprochen, dass wir Collin gerne halten möchten. Wir werden ihm eine Vertragsverlängerung anbieten", sagte HSV-Boss Bernd Hoffmann.

Benjamin, der sich die Blessur am vergangenen Wochenende im Freundschaftsspiel zwischen Namibia und Swasiland (1:1) zugezogen hatte, muss rund sechs Monate pausieren.

Der 31-Jährige gehört dem Hamburger Kader bereits seit 2001 an und ist damit der aktuell dienstälteste HSV-Profi.

Collin Benjamin im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung