Cookie-Einstellungen
Fussball

Gekas und Kadlec gegen Bremen fraglich

SID
Theofanis Gekas (r.) wechselte 2007 für 4,7 Millionen Euro von Bochum zu Leverkusen
© Getty

Bayer Leverkusen muss im Spiel am Sonntag gegen Werder Bremen eventuell auf Stürmer Theofanis Gekas verzichten. Ein Fragezeichen steht auch hinter Michal Kadlec.

Trainer Jupp Heynckes vom Tabellenzweiten Bayer Leverkusen bangt im Spiel am Sonntag (17.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) in der Neuauflage des Pokalfinales gegen Werder Bremen um den Einsatz des griechischen Nationalspielers Theofanis Gekas.

Der Angreifer, der eigentlich den gesperrten Schweizer Eren Derdiyok ersetzen sollte, laboriert an einer Oberschenkelverletzung.

Ein Fragezeichen steht bei Bayer auch noch hinter Michal Kadlec, der über Schmerzen im Sprunggelenk klagt.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Bayer gegen Werder

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung