-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Mineiro soll schon gegen Bochum spielen

SID
Mineiro spielt von 2006 bis 2008 für die Berliner Hertha
© Getty

Der frisch verpflichtete Mineiro könnte schon Sonntag gegen Bochum für Schalke auflaufen: "Er ist ein erfahrener Spieler, der sehr viel erlebt hat", sagte Coach Felix Magath.

Nur drei Tage nach seiner Verpflichtung wird Neuzugang Mineiro beim Bundesligisten Schalke 04 voraussichtlich schon sein Debüt geben. Der 34-jährige Brasilianer, den die Königsblauen am Donnerstag unter Vertrag nahmen, darf schon im Bundesliga-Heimspiel am Sonntag (17.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) gegen den VfL Bochum mit einem Einsatz rechnen.

"Er ist ein erfahrener Spieler, der sehr viel erlebt und auch schon Bundesliga gespielt hat. Er kann sich somit wieder schnell an das Bundesliga-Niveau gewöhnen", sagte Trainer und Manager Felix Magath am Freitag.

Der Mittelfeldspieler, der von Januar 2007 bis Juli 2008 für Hertha BSC in 36 Bundesliga-Spielen zwei Tore erzielte, soll im defensiven Mittelfeld für mehr Stabilität sorgen.

Hanzel nicht in der Startelf

Dagegen ist der slowakische Nationalspieler Lubos Hanzel noch kein Kandidat für die erste Elf. "Seine Verpflichtung zielte nicht darauf ab, dass er gleich im ersten Spiel zum Einsatz kommt", sagte Magath, "insofern hat er mehr Zeit als Mineiro."

Der 22 Jahre alte Linksverteidiger von Spartak Trnava ist zunächst bis zum Jahresende ausgeliehen. Die Schalker haben danach aber eine Option über zweieinhalb Jahre.

Alle News und Informationen rund um Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung