Cookie-Einstellungen
Fussball

Bergmann bleibt Chefcoach in Hannover

SID
Andreas Bergmann war von 2004 bis 2006 Coach beim FC St. Pauli
© Getty

Der bisherige Interimscoach Andreas Bergmann bleibt Cheftrainer von Bundesligist Hannover 96. "Wir sind von dieser internen Lösung überzeugt", sagte Sportdirektor Jörg Schmadtke.

"Letztlich sind wir uns sehr schnell einig gewesen", sagte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke: "Andreas Bergmann hat schon in zwei Spielen gezeigt, dass er unsere Mannschaft konstruktiv weiterentwickeln kann. Wir sind von dieser internen Lösung überzeugt."

Der 50-jährige Bergmann, der nach dem Rücktritt von Dieter Hecking am 19. August als Interimstrainer beim 2:0 beim 1. FC Nürnberg und beim 0:1 gegen 1899 Hoffenheim fungiert hatte, einigte sich mit dem Klub auf einen Vertrag bis Saisonende.

"Für mich ist das eine besondere Herausforderung, auf die mich sehr freue. Denn die Arbeit mit der Mannschaft macht ungeheuren Spaß. Wir sind auf einem guten Weg", sagte Bergmann.

Trotz Pleite: 96-Spieler pro Bergmann

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung