Cookie-Einstellungen
Fussball

Innenbandriss bei Bochumer Ono?

SID
Shinji Ono war in dieser Saison erst sechs mal für den VfL Bochum am Ball
© Getty

Wegen des Verdachts auf einen Innenbandriss im Knie droht dem Bochumer Mittelfeldspieler Shinji Ono eine mehrwöchige Pause. Das Verletzungspech bleibt dem VfL somit weiter treu.

Mittelfeldspieler Shinji Ono von Bundesligist VfL Bochum droht eine mehrwöchige Pause. Der Japaner musste am Samstag im Revier-Derby gegen Borussia Dortmund (0:2) in der 54. Minute mit Verdacht auf Innenbandriss im Knie ausgewechselt werden.

Damit bleiben die Westfalen vom Verletzungspech verfolgt.

Gegen Dortmund musste Trainer Marcel Koller bereits Christian Fuchs (Kreuzband-Teilriss), Joel Epalle (Jochbeinbruch), Mimoun Azaouagh (Schambeinentzündung), Oliver Schröder (Oberschenkelprobleme) und Marcin Mieciel (Steißbeinprellung) ersetzen.

Shinji Ono im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung