Cookie-Einstellungen
Fussball

Bruchhagen stärkt Funkel den Rücken

SID
Halten weiter zusammen: Heribert Bruchhagen (l.) und Friedhelm Funkel
© sid

Friedhelm Funkel, Trainer von Eintracht Frankfurt, hat nach kritischen Stimmen von einigen Fans Rückendeckung von Vorstandsboss Heribert Bruchhagen erhalten.

Vorstandsboss Heribert Bruchhagen von Eintracht Frankfurt hat erneut ein klares Bekenntnis zu seinem Trainer Friedhelm Funkel abgegeben und damit ein deutliches Signal nach den "Funkel-raus-Rufen" von einigen Fans nach dem 4:1 am vergangenen Samstag gegen Borussia Mönchengladbach abgegeben.

"Ich werde nicht einknicken, ich lasse mich nicht beirren", sagte Bruchhagen der Frankfurter Rundschau.

"Wir werden keine neuen Schulden machen"

Zugleich will Bruchhagen seine vorsichtige finanzielle Marschroute bei den Hessen fortsetzen. "Auch wenn es die öffentliche Meinung fordert, werden wir keine neuen Schulden machen", sagte der 60-Jährige, der weiter auf "Glaubwürdigkeit und Besonnenheit" setzt.

So wird die Eintracht laut Bruchhagen den Personaletat in der kommenden Saison um etwa zwei Millionen auf 24 Millionen Euro senken. Der Kader soll von 28 auf 25 bis 26 Spieler reduziert werden.

Alle News rund um die Bundesliga

Werbung
Werbung