Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayer tauscht die Griechen aus

Von SPOX
Deutscher Meister, Pokalsieger, Europameister: Angelos Charisteas (r.) wechselt nach Leverkusen
© Getty

Hektische Betriebsamkeit kurz vor Ende der Transferperiode. Gleich einige Bundesligisten schlugen nochmal auf dem Transfermarkt zu. Sehr turbulent ging es dabei unter anderem bei Bayer Leverkusen zu.

Stühlerücken in Leverkusen: Theofanis Gekas verlässt die Werkself und wechselt in die Premier League zum FC Portmouth. Der Grieche wird bis zum Sommer ausgeliehen, die Engländer besitzen zudem eine Kaufoption. Als Ersatz verpflichtet Bayer Angelos Charisteas vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Der Stürmer wird bis zum Sommer ausgeliehen, eine Kaufoption hat Leverkusen nicht.

Thiago Neves zurück in die Heimat: Laut "Hamburger Abendblatt" verlässt der Brasilianer für sieben Millionen Euro den Hamburger SV in Richtung Rio, ehe er ab Juli zu seinem neuen Klub Al-Hilal wechselt. Beim HSV kam Neves in der Hinrunde nur zu sechs Kurzeinsätzen in der Bundesliga.

Ernst sagt tschüß: Fabian Ernsts Tage auf Schalke sind gezählt. Der Mittelfeldspieler verlässt die Knappen und geht in die Türkei zu Besiktas Istanbul. Ernst erhält dort einen Dreijahresvertrag und kostet Besiktas rund 4,5 Millionen Ablöse.

Hannover holt Huszit-Ersatz: Jacek Krzynowek wechselt vom VfL Wolfsburg zum Nachbarn Hannover 96. Nach dem Abgang von Szabolcz Huszti zu UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg hat 96 damit nur 24 Stunden später Ersatz für den Linksfuß gefunden. Außerdem verleiht Wolfsburg auch noch seinen Mittelfeldspieler Jonathan Santana bis Saisonende an den argentinischen Klub CA San Lorenzo.

Bayer Leverkusens Kader im Überblick

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung