Cookie-Einstellungen
Fussball

Poldi: Ausland nein, Barcelona ja

Von SPOX
Bayern Münchens Lukas Podolski kehrt im Sommer zum 1. FC Köln zurück
© Getty

Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien! Mit dieser schönen Stilblüte brachte Andi Möller einst seinen Erdkundelehrer um die Pädagogenehre - nun hat er in Lukas Podolski seinen legitimen Nachfolger.

Der sagte nämlich in einem Interview mit dem polnischen Sportportal "sportfan.pl", dass er zwar nicht ins Ausland wechseln wolle, sich dafür aber vorstellen könnte, für Barcelona zu spielen.

"Außerhalb von Deutschland würde ich nicht spielen wollen, trotz der vielen Angebote, die ich habe", sagte Podolski - und träumte: "Vielleicht werde ich irgendwann in Barcelona landen."

Poldis große Liebe

Denn, so verrät der Bayern-Stürmer: "Ich habe immer drei Vereine geliebt: Barca, den FC Köln und...Gornik Zabrze." Was an Gornik so liebenswert ist, wollte Poldi nicht erzählen. Barcelona aber liebe er, "weil sie solche Spieler hatten wie Romario, Ronaldo und Stoitschkow."

Zunächst aber wird Podolski in der kommenden Saison zum 1. FC Köln wechseln. Denn: "Ich habe beschlossen, dass es für mich am besten wäre, wenn ich zum FC Köln zurückkehre. Hier wollen die Verantwortlichen einen großen Klub aufbauen und ich liebe diesen Ort."

Er liegt ja auch nicht außerhalb von Deutschland.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung