Cookie-Einstellungen
Fussball

Erneute Knie-OP bei Cottbuser da Silva

SID
Pechvogel da Silva: Nach einem halben Jahr Pause nun erneut verletzt
© Getty

Vragel da Silva von Energie Cottbus musste sich wieder einer Knie-OP unterziehen. Wie lange der Verteidiger ausfällt ist unklar. Da Silva kehrte erst letzte Woche ins Team zurück.

Verteidiger Vragel da Silva von Energie Cottbus bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Der Brasilianer musste sich am Donnerstag erneut am Knie operieren lassen.

Bei dem Eingriff wurde der Meniskus geglättet. Wie lange der Abwehrspieler ausfällt, ist noch unklar.

Da Silva erst seit einer Woche wieder im Training

Da Silva hatte erst vergangene Woche seine Rückkehr ins Mannschaftstraining ein halbes Jahr nach der Operation wegen eines Knorpelschadens im Knie gefeiert. Der 34-Jährige kämpft um einen neuen Vertrag bei den Lausitzern.

Rangelov mit Knieprellung

Bei der Achtelfinalniederlage im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen (1:3) zog sich zudem Stürmer Dimitar Rangelow eine Knieprellung zu.

Ob der Bulgare rechtzeitig zum Liga-Rückrundenauftakt am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) bei Tabellenführer und Herbstmeister 1899 Hoffenheim fit wird, ist fraglich.

Der Kader von Energie Cottbus im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung