Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga auf der Überholspur

SID
Die Bundesliga ist in den letzten Jahren nachhaltig attraktiver geworden
© sid

Die Bundesliga wächst derzeit deutlich stärker als die englische Premier League. In wenigen Jahren könnte sie das englische Gegenstück überholt haben, so eine britische Studie.

Die Bundesliga holt den Rückstand auf die Premier League laut einer britischen Studie auf.

Die Unternehmensberatungsfirma AT Kearney kommt sogar zu dem Schluss, dass die Bundesliga die europäische Topliga aus England in wichtigen Aspekten bereits überholt hat.

Bundesliga profitabelste Liga der Welt

Demnach sei die Bundesliga jetzt schon die profitabelste Fußball-Liga der Welt, habe inzwischen mehr Zuschauer, generiere höhere Sponsor-Einnahmen - und ihr Wachstum sei weitaus kräftiger als beim englischen Gegenstück.

Den Briten zufolge sinkt die Rentabilität der Premier-League-Klubs stetig, viele Vereine seien auch wegen der hohen Spielergagen überschuldet. In Deutschland dagegen seien die Stadien durch die WM 2006 nachhaltig attraktiver geworden. Dadurch kämen deutlich mehr Frauen und Kinder zu Bundesligaspielen.

Derzeit Premier League stärkste "Geldmaschine"

Noch sei die Premier League die größte "Geldmaschine", allein schon wegen der deutlich teureren TV-Rechte und Ticketpreise.

Mittelfristig könne sich das aber ändern, sagte Emmanuel Hembert, Studienleiter bei AT Kearney, mit Blick auf die Erfolge britischer Vereine in der Champions League der "Financial Times": "In fünf bis zehn Jahren könnten die Bundesliga-Klubs vorne sein."

Alle News rund um die Bundesliga

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung