Cookie-Einstellungen
Fussball

Die Bundesliga jagt Bendtner

Von Kevin Bublitz
Nicklas Bendtner, Bundesliga, Borussia Dortmund, Werder Bremen, FC Bayern München, Jan Schlaudraff, Premier League
© Getty

München - Die Saison neigt sich dem Ende entgegen, und die gesamte Liga ist auf der Jagd nach Verstärkungen für die nächste Spielzeit. Eines der begehrten Objekte: Arsenals Nicklas Bendtner.

Der Däne (Steckbrief), der in dieser Saison bisher neun Tore in 39 Spielen für die Londoner erzielte, hat das Interesse zahlreicher Klubs geweckt. Drei davon kommen aus der Bundesliga, wie die britische Tageszeitung "Guardian" vermeldet: Borussia Dortmund, Werder Bremen und allen voran Bayern München.

Nach dem feststehenden Abgang von Jan Schlaudraff (zu Hannover 96) suchen die Münchener einen vierten Stürmer. Der 20-Jährige Bendtner würde daher optimal ins Konzept passen. Wie auch beim BVB und Werder, die beide mit ihrem bisherigen Stürmer-Angebot nicht zufrieden sind.

Vater dementiert Gerüchte

Doch Bendtners Vater gibt dem Bundesliga-Trio einen Korb: "Ich habe von den Angeboten aus Deutschland gehört, aber Nicklas wird bei Arsenal bleiben."

Die einzige Möglichkeit, seinen Sohn aus London loszueisen, sei, wenn man dort plötzlich nicht mehr auf ihn setzen würde. "Daran glaube ich nicht, denn momentan spielt er regelmäßig", so der Vater weiter.

"Arsenal ist mein Verein"

Auch sein Filius selbst schließt einen Wechsel zum derzeitigen Zeitpunkt aus: "Ich habe immer betont, dass Arsenal mein Verein ist und ich hier Fußball spielen will."

Unter Trainer Arsene Wenger erlebte der Angreifer eine enorme Entwicklung und steht kurz vor dem endgültigen Sprung in die Start-Elf.

"Ich sehe keinen Grund, wieso ich diesen Verein gegen irgendeinen anderen tauschen sollte."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung