Cookie-Einstellungen
Fussball

Gehirnerschütterung bei Hansa-Torhüter Wächter

SID

Rostock - Torhüter Stefan Wächter von Hansa Rostock hat eine leichte Gehirnerschütterung erlitten, ergab eine erste Untersuchung.

Beim Training bekam der Schlussmann einen Schuss von Regis Dorn ins Gesicht. Anschließend blieb er kurzzeitig bewusstlos am Boden liegen. Wächter soll. pausieren. Ob er den abstiegsbedrohten Rostockern im Spiel beim Karlsruher SC zur Verfügung steht, ist noch offen.

Werbung
Werbung