Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Ermittlungen gegen Duisburgs Bodzek

SID
Fußball, Sportgericht, Bundesliga, Duisburg, Bodzek, Yahia
© Getty

Frankfurt/Main - Gegen Adam Bodzek vom Bundesligisten MSV Duisburg hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Nach DFB-Angaben steht der Abwehrspieler unter Verdacht, sich während des Duisburger Auswärtsspiels beim VfL Bochum (1:1) "unbeobachtet von Schiedsrichter Markus Merk einer Tätlichkeit" schuldig gemacht zu haben.

Nach Auswertung der Fernseh-Aufzeichnung und der vom Kontrollausschuss eingeholten Stellungnahme seines Bochumer Gegenspielers Anther Yahia werde Bodzek laut DFB verdächtigt, Yahia in der 52. Spielminute "bewusst mit der rechten Faust in den Magen geschlagen" zu haben.

Merk hatte erklärt, diesen Vorgang nicht gesehen zu haben. Der Kontrollausschuss hat Bodzek zu einer "zeitnahen Stellungnahme" aufgefordert, hieß es weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung