Cookie-Einstellungen
Fussball

Cottbus gegen Stuttgart abgesagt

SID
© Getty

Cottbus - Das für Samstag geplante Bundesligaspiel des FC Energie Cottbus gegen den VfB Stuttgart ist am Freitag nach einer Platzbesichtigung abgesagt worden.

Nach einer Unwetterwarnung für den Samstag untersagte die Stadt Cottbus als Eigentümer des Stadions der Freundschaft den Spielbetrieb, teilte der Verein mit. Für das Stadtgebiet Cottbus ist ein Orkan mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 130 km/h angekündigt worden.

Es würden bis zu 12 Windstärken erwartet, erklärte Lothar Nicht, Ordnungsdezernent der Stadt, der "Gefahr für Leib und Leben" sah. Die Stuttgarter konnten noch rechtzeitig vor ihrer Abreise von der Absage unterrichtet werden.

Neuer Termin wird am Montag festgelegt

Die abgesagte Partie soll am Montag von der DFL neu angesetzt werden. Allerdings wird das Spiel des Abstiegs-Kandidaten gegen den deutschen Meister nicht in der kommenden Woche stattfinden können, weil ab Wochenbeginn der Rasen der Spielfläche erneuert wird.

"Wir unterstützen die Entscheidung der Stadt Cottbus und tragen diese verantwortungsbewusste Absage mit", sagte Energie-Geschäftsführer Lars Schauer. "Auch der VfB Stuttgart zeigte angesichts der möglichen Gefahren volles Verständnis dafür, das Spiel nicht stattfinden zu lassen."

Werbung
Werbung