Cookie-Einstellungen
Fussball

Die ewige Stadt ruft

Von SPOX
gomez, mario, stuttgart, VfB
© Getty

München - Stuttgarts Trainer Armin Veh hatte es vergangene Woche klipp und klar gesagt: "Mario Gomez ist zu einhundert Prozent in unseren Planungen vorgesehen. Er wird auch definitiv hierbleiben." 

Laut Veh könnte selbst die fehlende Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb daran nichts ändern. "Für einen Mario Gomez ist immer ein Markt vorhanden - aber ganz sicher nicht in diesem Sommer."

Dieses Szenario ist seit dem blamablen Pokal-Aus gegen Jena noch konkreter geworden. Und jetzt ist auch noch ein illustrer Verein in den Poker um Gomez eingestiegen. Wie die italienische Sporttageszeitung "Tuttosport" berichtete, ist der AS Rom vom deutschen Nationalstürmer sehr angetan. Die Giallorossi sollen den 22-Jährigen bereits mehrfach beobachtet und ihn dabei für absolut geeignet erachtet haben.

Die Römer sind schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Stürmer, da Francesco Totti und Mirko Vucinic die einzigen wirklichen Angreifer im Kader von Luciano Spalletti sind. Neben Gomez sind laut italienischen Medien auch Hernan Crespo (Inter Mailand), Klaas Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam) und Amauri (US Palermo) bei den Hauptstädtern im Gespräch.

Schalke hat Pantelic im Visier

Neben Gomez weckt ein weiterer Bundesliga-Top-Stürmer Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen. Laut der "Bild" hat Schalke die Fühler nach Herthas Marko Pantelic ausgestreckt haben.

An dem Serben, der in der laufenden Saison bisher neun Bundesligatreffer für die Berliner erzielt hat, soll auch der FC Everton interessiert sein.

Kehl verlängert in Dortmund

Borussia Dortmund vermeldet hingegen die Vertragsverlängerung mit Sebastian Kehl. Der BVB-Kapitän unterzeichnete nach einem wochenlangen Poker einen Vierjahresvertrag bis 2012. "Ich bin jetzt sechs Jahre im Verein. Ich hänge an Borussia Dortmund", sagte Kehl dem "Kicker".

Angeblich soll auch der FC Bayern an Kehl interessiert gewesen sein.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung