-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Fejsa und Arguez vor Unterschrift

SID

Berlin - Nach der langfristigen Vertrags-Verlängerung mit Vermarkter Sportfive stehen bei Hertha BSC der 19-jährige Serbe Ljubomir Fejsa und der gleichaltrige Amerikaner Bryan Arguez vor einer Verpflichtung.

Fejsa, zuletzt bei Hajduk Kula, hat den medizinischen Check bereits überstanden. Im Fall Arguez hat Hertha-Manager Dieter Hoeneß dessen bisherigen Verein Washington D.C. United über das Interesse des Berliner Bundesligisten informiert. Arguez hatte als Testspieler im Trainingslager auf Teneriffa Hertha-Coach Lucien Favre überzeugt.

Ob es in der Winterpause weitere Neuverpflichtungen gibt, ließ Hoeneß offen. Bisher hat der Tabellen-Zwölfte den brasilianischen Stürmer Raffael für rund 4,5 Millionen Euro vom FC Zürich geholt. "Wir werden jetzt nicht mit dem Füllhorn durch die Gegend laufen", erklärte Hoeneß, nachdem die Verlängerung des Kontraktes mit Vermarkter Sportfive um vier Jahre bis 2018 auf einen Schlag 25 Millionen Euro in die Hertha-Kasse gespült hat.

Rund 15 Millionen Euro sollen zur Schulden-Reduzierung von derzeit 45 Millionen auf 30 Millionen Euro eingesetzt werden. Die restlichen 10 Millionen Euro erhöhen den finanziellen Spielraum für aktuelle Geschäfte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung