Cookie-Einstellungen
Fussball

Wolfsburg will nicht auf Lehmann warten

SID

Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg will bei einem möglichen Transfer des deutschen Nationaltorwarts Jens Lehmann vom FC Arsenal nicht bis Mitte Januar warten.

"So lange warten wir nicht", sagte VfL-Aufsichtsratsvize Stephan Grühsem der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". "Wir haben unser Interesse öffentlich gemacht, jetzt liegt der Ball in London."

Der zuletzt nicht mehr eingesetzte VfL-Keeper Simon Jentzsch kündigte unterdessen an, trotz der Degradierung durch Trainer Felix Magath in Wolfsburg bleiben zu wollen. Er besitzt einen bis 2011 laufenden Vertrag.

Torwart Timo Hildebrand hat derweil Gerüchte über einen Wechsel in der Winterpause nach Wolfsburg zurückgewiesen. "Ich habe schon vorletzte Woche gesagt, das ist alles Quatsch mit Soße, die wird jetzt wieder aufgewärmt", sagte der Nationalspieler der Deutschen Presse-Agentur dpa. "Ich kann mich nur wiederholen: Ich werde mich in Valencia durchsetzen", erklärte der 28 Jahre alte Keeper, der zu Beginn der Saison vom deutschen Meister VfB Stuttgart zum FC Valencia gewechselt war.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung